Einlagensicherung Schweiz

«Sind meine Einlagen durch die Einlagensicherung esisuisse geschützt?»

Ja, die Appenzeller Kantonalbank ist, wie jede Bank und jedes Wertpapierhaus in der Schweiz, verpflichtet, die Selbstregulierung „Vereinbarung zwischen esisuisse und ihren Mitgliedern“ zu unterzeichnen. Die Einlagen der Kunden sind also bis zum Höchstbetrag von CHF 100‘000 pro Kunde gesichert. Als Einlagen gelten auch Kassenobligationen, die im Namen des Einlegers bei der ausgebenden Bank hinterlegt sind. Die Einlagensicherung in der Schweiz wird durch esisuisse gewährleistet und unter https://www.esisuisse.ch/de wird das System der Einlagensicherung im Detail erklärt.

C Kundeninformation Einlagensicherung Schweiz

Kontakt

Kundenservice
071 788 88 88
kantonalbank@appkb.ch
Mo. bis Fr., 8.00 bis 12.00 Uhr
und 13.30 bis 17.00 Uhr

Anschrift
Appenzeller Kantonalbank
Bankgasse 2
Postfach
9050 Appenzell

Clearing-Nr.: 763
SWIFT/BIC: AIKACH22
Postcheck: 90-125-8
UID: CHE-108.954.702 MWST

Zurück zur Seite
Schnellsuche